fbpx

LTSC 2021

Microsoft Office LTSC 2021 für Volumenlizenzkunden

Nach der Preview im April dieses Jahres hat Microsoft am 16. September 2021 Office LTSC 2021 für Windows und macOS veröffentlicht.

Mit der neuen Software kommen einige spannende Neuerungen.

In unserem Blog erfahren Sie:

  • was Office LTSC ist.
  • welche Produkte die neue Office LTSC Version enthält.
  • und welche Änderungen Office LTSC 2021 mit sich bringt.

Was ist Office LTSC?

Die Microsoft Office 2021 Long-Term Servicing Channel (kurz: LTSC)-Version verlangt im Gegensatz zu den Microsoft 365 Apps kein Abonnement. Die LTSC-Edition arbeitet offline und verzichtet daher auf alle KI- und Cloud-basierten Funktionen. Außerdem erhält sie lediglich Sicherheitsupdates und keine regelmäßigen Funktionsupdates, wie es bei anderen Microsoft-Apps üblich ist.

Die LTSC-Version wird somit einmal gekauft und kann anschließend unbefristet sowie ohne Änderungen im Funktionsumfang genutzt werden.

Aber Achtung – wie auch bei Office 2021 wird die Supportlaufzeit auf 5 Jahre beschränkt. Ab 14. Oktober 2021 stellt Microsoft keine Sicherheitsupdates mehr zur Verfügung.

Office 2021 LTSC ist aber nicht zu verwechseln mit Office 2021 „ohne“ LTSC. Letztere ist die On-Premises-Kaufversion, die es auch weiterhin geben wird, allerdings mit (vermutlich spärlichen) Feature-Updates im Rahmen der ebenfalls fünfjährigen Supportlaufzeit.

 

Für welche Geräte eignet sich Office LTSC 2021?

Office LTSC 2021 ist eine Volumenlizenz, die für Betriebe entwickelt wurde, die monatliche Funktionsupdates nicht zulassen, beziehungsweise für Geräte, deren Langzeit-Stabilität wichtiger ist als ihre Aktualität.

Diese Lizenz eignet sich dabei besonders für folgende Geräte und Anforderungen:

  • Regulierte Geräte
  • Prozesssteuerungsgeräte und Spezialsysteme, die keine Internetverbindung erlauben
  • Firmen und Betriebe, deren Arbeitsprozess es nicht zulässt, dass sich verwendete Apps kontinuierlich verändern

 

Welche Produkte enthält Office LTSC 2021?

Office LTSC 2021 gibt es für Windows und macOS in 32- und 64-Bit-Versionen. Windows-User können hier zwischen folgenden Produkten wählen:

  • Office LTSC Professional Plus 2021
  • Office LTSC Standard 2021
  • Project Professional 2021
  • Project Standard 2021
  • Visio LTSC Professional 2021
  • Visio LTSC Standard 2021

Für macOS gibt es lediglich Office LTSC Standard Mac.

 

Welche Neuerungen bietet Office LTSC 2021?

In den letzten Jahren hat sich einiges getan und Office LTSC 2021 bringt gegenüber seiner Vorgängerversion, Office 2019, viele Neuerungen.

Zu den wesentlichen Änderungen zählen:

  • Die Möglichkeit, den Dark-Modus in unterschiedlichen Anwendungen zu aktivieren.
  • Die Verbesserung der Barrierefreiheit.
  • Die Sprachunterstützung in Englisch (Großbritannien), Französisch (Kanada) und Spanisch (Mexiko).
  • Die Unterstützung von OpenDocument Format 1.3.
  • Eine Leistungssteigerung für Word, Excel, PowerPoint und Outlook.
  • Eine neue Supportdauer von fünf Jahren statt den bisherigen sieben Jahren.
  • Dynamic Arrays und XLOOKUP als neue Funktionen in Excel.
  • Einige neue Office Add-ins wie JavaScript APIs.
  • Office LTSC 2021 kommt mit der kostenlosen Version der Microsoft Teams-App anstelle des Skype for Business Clients.
  • OneDrive for Business, das Office Telemetry Dashboard und Power View in Excel werden in der neuen Version nicht mehr unterstützt.

 

Unser Fazit zu Microsoft Office LTSC 2021

Office LTSC 2021 ist eine empfehlenswerte Alternative für Betriebe, die bei ihren Geräten auf die Stabilität ihrer Produkte angewiesen sind oder häufig ohne Internet arbeiten. Will man aber alle Funktionen nutzen, die Microsoft zu bieten hat, ist die Cloud-basierte Abo-Version von Microsoft Office 365 sicherlich die bessere Wahl. Diese bekommt regelmäßig Software-Updates und ist dadurch immer auf dem neuesten Stand.

Ein absolutes Richtig oder Falsch gibt es aber nicht. Bei der Entscheidung für eine Version sollten Sie immer die Anforderungen und Bedürfnisse Ihres Unternehmens berücksichtigen.

Office 2021 ab dem 5. Oktober

Office LTSC 2021 bleibt längst nicht das letzte große Update in diesem Jahr. Am 5. Oktober erscheint Office 2021 für Privatanwender und Kleinunternehmen. Genauso wie Office LTSC 2021 wird auch Office 2021 per Einmalzahlung und (noch) nicht als Abo zu erwerben sein. Alles, was bis jetzt über Office 2021 bekannt ist, erfahren Sie in unserem Blogbeitrag zum Thema.

Interessiert an Software-Kauf oder -Verkauf für Ihr Unternehmen?

Berichterstattung über Software ReUse