fbpx

microsoftoffice

Office 2019 oder Office 2016 – welche Version ist besser?

Und wann lohnt sich der Umstieg von Office 2016 auf Office 2019?

Microsoft macht einem die Entscheidung nicht leicht, für welche Office-Version man sich entscheiden sollte – lesen Sie in unserem Blog, was Sie über Office 2016 und Office 2019 wissen müssen und wo Sie beide Versionen unter dem Marktpreis erhalten!

Zuerst einmal die schlechte Nachricht vorweg: Die neue Version Office 2019 ist deutlich teurer als Office 2016. Ebenso ist zu bedenken, dass eine Installation von Office 2019 nur auf Rechnern möglich ist, die bereits mit Windows 10 laufen. Auf Windows 7 und Windows 8 lässt sich Office 2019 hingegen nicht mehr installieren. Gleichzeitig verkürzte Microsoft die Supportlaufzeit von bisher 10 Jahren auf nur mehr 7 Jahre.

Tabelle Office Versionen und Windows Versionen kompatibel

Bild: Übersicht der Kompatibilität von Office-Versionen mit Windows-Versionen

 

Hat man sich nun für Office 2019 entschieden und das neue System gestartet, dann bemerkt man kaum einen Unterschied zu Office 2016, denn alle Funktionen befinden sich an den gewohnten Stellen. Somit müssen Sie sich nicht in ein neues System einarbeiten, wie dies beim Umstieg von Office 2007 auf Office 2010 der Fall war. Hier wurde von Microsoft doch mehr Wert auf Usability und User-Gewohnheiten gelegt.

Was Office 2019 oder Office 2016 angeht, bietet Microsoft jeweils fünf Versionen an:

Die Versionen von Office 2016:

Die Versionen von Office 2019:

Unabhängig davon, welche Office-Variante Sie wählen, ist es auf jeden Fall wichtig, herauszufinden, welche Version für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist und welche Vorteile Sie erwarten.

Sparen Sie bis zu 75 % mit gebrauchter Software und kaufen Sie neuwertige Software zu reduziertem Preis! 100 % legal und 100 % EU-rechtskonform.

Office 2019 oder Office 2016 – welches Paket ist das bessere?

Sind die Neuerungen bei Office 2019 genug Anreiz, um upzugraden? Die bekannten Anwendungen wie PowerPoint, Word und Outlook sind natürlich an Bord. Dazu kommen Anwendungen wie Access, Publisher, InfoPath und neuerdings eine Messenger App namens Lync.

Den meisten Anwendern genügen allerdings die ohnehin sehr umfangreichen Funktionen von Office 2007 oder 2010 völlig. Leider ist der Microsoft-Support für diese Produkte aber bereits ausgelaufen, weswegen viele Unternehmen aus Sicherheitsgründen upgraden müssen.

Die Vorteile von Office 2019

  • Gewohntes Design: Wenn Sie sich in Office 2016 auskennen, finden Sie sich auch in Office 2019 sofort zurecht. Das Interface hat sich kaum verändert, alles ist da, wo man es gewohnt ist.
  • Microsoft Teams: Nachdem die letzten Jahre in Sachen Messenger-App bei Microsoft Office keine klare Linie erkennbar war, ist nun mit Microsoft Teams und integrierter Cloud-Unterstützung endlich das Tool da, auf das man gewartet hat.
  • Viele neue interne Features: Waren nützliche Add-Ins wie die Diktat-Funktion von Word früher extern einzubinden, finden Sie in Office 2019 nun viele neue, praktische Tools bereits im Programm integriert.
  • Simple Installation: Die Installation ist deutlich simpler und läuft in einem einzigen Schritt. Starten Sie die Anwendung, haben Sie Zugriff auf sämtliche Office-Programme. Einfacher geht’s nicht!
  • Erweiterte Unterstützung: In vielen Bereichen wurden Verbesserungen vorgenommen, die man nicht auf den ersten Blick sieht. So wurde die Möglichkeit implementiert, Piktogramme einzusetzen; außerdem kann man nun Übersetzungen durchführen, die Barrierefreiheit kontrollieren und vieles mehr.

 

Funktion Barrierefreiheit Office 2019

Bild: Darstellung der Funktion Barrierefreiheit

 

Microsoft Office 2016 günstiger kaufen und sparen

Wenn Sie noch bezüglich der Version schwanken und nicht wissen, ob für Sie Office 2019 oder Office 2016 das Richtige ist, schauen Sie sich doch in aller Ruhe den Vorgänger Office 2016 an. Dieses Paket enthält viele attraktive Funktionen und ist im Handel für gebrauchte Software um bis zu 50 % günstiger zu haben als Office 2019. Das Produkt hat sich auch im Praxistest lange bewährt und ist daher garantiert völlig frei von „Kinderkrankheiten“.

 

Office 2019 hat das gleiche Support-Ende wie Office 2016

Leider hat Microsoft die Laufzeit für den erweiterten Support von Office 2019 stark verkürzt – normalerweise wird jedes Office-Release 10 Jahre supportet. Bei Office 2019 hat Microsoft diese Tradition gebrochen und die Zeit auf sieben Jahre verkürzt. Sowohl Office 2016 als auch Office 2019 wird somit noch bis 14.10.2025 unterstützt. Dies ist ein weiterer Grund, warum viele Unternehmen das günstigere gebrauchte Office 2016 vorziehen.

Sie möchten mit neuesten Funktionen arbeiten und Ihre Daten keiner Cloud anvertrauen? Wir haben die wichtigsten Infos dazu für Sie zusammengetragen:

 

Office 2019 – eine Empfehlung für Cloud-Skeptiker!

Microsoft Office 2019 bei Software ReUse über 60 % günstiger kaufen

Microsoft hat Office 2019 ohne großes Aufsehen eingeführt, denn das Unternehmen versucht, seine Kunden unauffällig, aber bestimmt, auf Office 365 einzuschwören. Doch nach wie vor wollen viele Private, KMUs und auch große Unternehmen ihre Software lieber nur einmal bezahlen als sich der Cloud anzuvertrauen und monatlich dafür zur Kasse gebeten zu werden.

Für Intensivnutzer, die auf die Morphingfunktion von PowerPoint, neue Excel-Formeln etc. gewartet haben, ist Office 365 eine stimmige Option, da hier beinahe monatliche Updates eingespielt werden. Darüber hinaus verfügt diese Version über einen äußerst potenten OneDrive-Speicher und vieles mehr. Wenn Sie sich aber mit der Cloud-Version einfach nicht anfreunden können und trotzdem ein ganz neues Office-Paket erwerben möchten, dann stehen Sie noch immer vor der Entscheidung, ob sie Office 2016 oder Office 2019 wählen.

 

Office 2019 oder Office 2016 – unser Fazit

Mit Office 2019 hat Microsoft einen logischen, durchdachten und vor allem userfreundlichen Schritt nach vorne gemacht. Diverse neue Funktionen bei vertrautem Design, die einfache Installation und auch Microsoft Teams sind gute Argumente, um sich Office 2019 zuzulegen.

Wenn Sie die neuen Funktionen nicht unbedingt benötigen und Sie ohnehin noch nicht in die Abo-Version von Microsoft investieren wollen, können Sie aber davon ausgehen, dass Office 2016 auch völlig ausreichend ist.

Schlussendlich entscheidet immer Ihr persönlicher Bedarf, welche Version für Sie die richtige ist. Wenn Sie sich noch immer nicht sicher sind und Hilfe bei der Entscheidung brauchen, melden Sie sich gerne bei uns. Für uns von Software ReUse haben alle Office-Pakete ihre unterschiedlichen Vorteile. Wir kennen alle und helfen Ihnen herauszufinden, welche Version für Sie ideal ist.

Für unverbindliche telefonische Beratung rufen Sie uns unter +43 1 997 27 87-10 an oder schreiben Sie uns!

Microsoft Office-Lizenzen bei Software ReUse – gebraucht kaufen und bares Geld sparen!

Infografik neu gebraucht Office

Diese Infos waren zwar nützlich, Sie benötigen dennoch Hilfe bei der Entscheidung, ob Sie lieber Office 2016 oder Office 2019 kaufen möchten?

Für uns von Software ReUse haben alle Office-Pakete ihre unterschiedlichen Vorteile. Wir sind für Sie da, um herauszufinden, welche Version für Sie ideal ist!

Für unverbindliche telefonische Beratung rufen Sie uns unter +43 1 997 27 87-10 an oder schreiben Sie uns!

Unsere Office-Bestseller im Shop

Office Professional Plus 2016
Microsoft Office 2019 Professional Plus bei SoftwareReUse Lizenz gebraucht kaufen

Berichterstattung über Software ReUse

Fragen zum Unterschied zwischen Office 2016 und Office 2019

Wenn Sie nicht wissen, ob für Sie Office 2016 oder Office 2019 das Richtige ist, schauen Sie sich doch in aller Ruhe den Vorgänger Office 2016 an. Dieses Paket enthält viele attraktive Funktionen und ist im Handel für gebrauchte Software um bis zu 50 % günstiger zu haben als Office 2019.

Die neueste Microsoft Office-Version ist Office 2019. Bei Software ReUse können Sie Office 2019 Professional Plus-Volumenlizenzen mit Lizenznachweis ab 214,80 € inkl. Ust. erwerben.

Der Neupreis von Microsoft Office 2019 reicht von 149 € für die Studenten-Version bis zu 499 € für das größere Office-Paket. Bei Software ReUse erhalten Sie Office 2019 Professional ab nur 214,80 € inkl. Ust.!

Der Hauptunterschied zwischen Office 2019 und Office 365 liegt darin, dass Office 2019 eine Kaufversion ist, die nur einmal erworben werden muss. Bei Office 365 schließt man ein Abonnement für einen gewissen Zeitraum ab, das nach Ablauf erneuert werden muss.

Man kann Office 2016 bei offiziellen Software-Resellern kaufen. Bei Software ReUse gibt es Office Professional Plus 2016 als Volumenlizenz mit Lizenznachweis aktuell um 154,80 € inkl. Ust.

Der Neupreis von Office 2016 liegt zwischen 149 € und 279 €. Bei Software ReUse erhalten Sie Office 2016 als gebrauchte Volumenlizenz inkl. Lizenznachweis für nur 154 € inkl. Ust. Für zuhause eignet sich besonders Office Home & Student 2019, da hier die wichtigsten Programme für Ihr Homeoffice beinhaltet sind und kein Abonnement nötig ist.

Laut Microsoft läuft die offizielle Unterstützung von Office 2016 noch bis 15.10.2025.