fbpx

Office 2019 Vergleich - zwei Personen zeigen auf Bildschirm

Office 2019-Versionen – welche ist die Richtige für mich?

Erfahren Sie in unserem Blog, welche Office 2019 Versionen es gibt, wie sie sich differenzieren und was der große Unterschied zu Office 365 ist. Gleich reinlesen!

Welche Neuerungen bieten die Office 2019-Versionen?

Microsoft hat die neuen Office 2019-Versionen ohne großes Aufsehen eingeführt. Die Firmenpolitik des Softwareriesen zielt wohl darauf ab, möglichst alle Kunden in den nächsten Jahren mit Office 365 dauerhaft an sich zu binden.

Office 365 ist nämlich nicht per Einmalzahlung erhältlich, sondern nur als Abo-Modell per monatlicher Überweisung an Microsoft. Dies bietet zweifellos auch viele Vorteile, wie beispielsweise ständige Updates und permanente Back-ups im Microsoft Cloud-Speicher. Stellt man allerdings die Zahlungen irgendwann ein, erlischt auch die Lizenz und der Bildschirm bleibt finster!

Die Cloud-Skeptiker unter den Usern haben nach jüngst bekannt gewordenen Datenleaks der Microsoft-eigenen Cloud „Azure“ regen Zulauf erhalten. Die Leaks sind zwar inzwischen längst geschlossen, haben aber das Vertrauen in Clouddienste generell nachhaltig erschüttert.

Da die Office 2019-Versionen neben der unlängst angekündigten Office 2021-Version die letzten Suites sind, die man von Microsoft per Einmalzahlung erwerben kann, nutzen noch viele Unternehmen die Chance, ihre Unabhängigkeit zu wahren, und entscheiden sich für eine der fünf Office 2019-Kaufversionen.

Office 2019 wurde grafisch stark aufgerüstet.

Alle Office 2019-Versionen wurden mit einigen neuen Grafik-Funktionen aufgepeppt, die es mit wenigen Klicks ermöglichen, in die Standard-Programme Word, Excel und PowerPoint interessante grafische Effekte zu integrieren und so Präsentationen noch ansprechender zu gestalten. Die Anwendung dieser Features wird auch durch die verbesserte Stiftunterstützung stark vereinfacht und daher eignet sich Office 2019 besonders gut für Computer mit Touchscreens.

Last but not least ist mit den neuen Programmen jetzt auch die Übersetzung ganzer Textabschnitte in andere Sprachen problemlos möglich.

Wie schwierig ist der Umstieg auf die Office 2019-Versionen?

Microsoft hat den von Office 2013 und Office 2016 bereits bekannten und gelernten Menüaufbau beibehalten. So weiß jeder User gleich, wo er was findet, und kann gleichsam intuitiv sofort nahtlos mit Office 2019 weiterarbeiten. Dies erspart auch Kosten bei der Schulung von Mitarbeitern auf die neue Version.

Welche Office 2019-Versionen gibt es?

Office 2019 wird in unterschiedlichen Versionen und Lizenzierungen angeboten. Um zu erfahren, welche für Sie die richtige ist, haben wir hier einige Zahlen, Daten und Fakten zusammengetragen.

Office 2019 wird in folgenden fünf Versionen angeboten:

  • Office 2019 Standard
  • Office 2019 Professional Plus
  • Office 2019 Professional
  • Office 2019 Home and Business
  • Office 2019 Home and Student

Die Versionen Office 2019 Home and Business, Office 2019 Home and Student und Office 2019 Professional sind als Einzellizenzen erhältlich. Sie eignen sich am besten für Privatpersonen und Firmen, die über maximal vier PCs verfügen.

Die Versionen Office 2019 Standard und Office 2019 Professional Plus hingegen sind nur im Rahmen der Microsoft Volumenlizenz-Programme (Enterprise Agreement, Open License, CLP, MPSA) erhältlich und kommen daher für Unternehmen ab fünf PCs in Frage.

Office 2019 Home and Business

Diese Version ist, wie der Name schon sagt, für Einzelpersonen, Familien und kleine Unternehmen gedacht, welche die wichtigsten Office-Apps und E-Mail benötigen.

Das Home and Business-Paket ist als Einzellizenz erhältlich und erlaubt die Installation auf einem PC oder Mac.

Das Office 2019 Home and Business-Paket enthält neben den überarbeiteten Programmen Word, Excel und Power Point auch Outlook für Windows 10.

Office 2019 Home and Student

Diese Version ist auch nur als Einzellizenz für jeweils einen PC oder Mac erhältlich und beinhaltet die Programme Microsoft Word, Excel und PowerPoint. Das beliebte Programm Outlook ist aber nicht enthalten.

Office 2019 Professional

Auch diese Version ist als Kaufversion (perpetual licence) erhältlich und für nur einen Arbeitsplatz lizenziert. Kleinunternehmen, die auf Expansionskurs sind, finden auch hier die aktualisierten Versionen von Outlook, Word, Excel und PowerPoint.

Darüber hinaus werden aber im Office 2019 Professional-Paket auch noch weitere Programme wie Project, Access, Publisher und Visio mitgeliefert.

Office 2019 Standard

Diese nur als Volumen-Lizenz erhältliche Version kommt natürlich ebenfalls mit den verbesserten Programmen Outlook, Word, Excel, PowerPoint, Project und Visio.

Zusätzlich integriert wurde das Programm Publisher (nur für Windows, nicht für Mac) welches für alle Anlässe praktische Vorlagen zur Verfügung stellt, um im Handumdrehen professionelle Publikationen zu kreieren.

Sowohl in Word und in Excel als auch in PowerPoint kann man bei Office 2019 mit skalierbaren Vektorgrafiken (SVGs) 3D-Modelle einfügen und diese in alle Richtungen drehen sowie kippen. Die überarbeitete PowerPoint Version bietet die Möglichkeit, den neuen Morphen-Übergang für spektakuläre Animationen einzusetzen.

IT-Administratoren haben den Vorteil, dass sie mit dieser Suite die Software per Volumenaktivierung für viele Nutzer gleichzeitig freischalten können.

Office 2019 Professional Plus

Diese Office 2019-Version ist die umfangreichste und bietet neben all den oben bereits erwähnten verbesserten Versionen von Outlook, Word, Excel, PowerPoint, Project und Publisher auch noch Access und Skype for Business. Mit Skype for Business bietet die Lizenz Office 2019 Professional Plus derzeit sogar ein Programm mehr als die Abo-Version Office 365!

Die Variante Professional Plus enthält als weiteres sinnvolles Extra-Tool auch noch die sogenannte DLP-Funktion (DLP steht für Data Loss Prevention), die Datenverluste verhindert und es ermöglicht, die Office Client-Applikationen auch kommerziell zu nutzen.

Bei der Einrichtung von Office 2019 Professional Plus werden gleich alle Programme installiert, es können aber bei Bedarf auch einzelne vor der Freischaltung ausgenommen werden.

 

Leistungsvergleich der Office 2019-Lizenzen auf einen Blick:

Tabelle mit Leistungsvergleich der Office 2019 Lizenzen

Unser Fazit zu den Office 2019-Versionen:

Wenn Sie keine Cloud-Funktionen verwenden möchten und eine Einmalzahlung einem Software-Abonnement vorziehen, ist Office 2019 definitiv eine gute Wahl für Sie.

Auch für Unternehmen und Behörden, welche mit sensiblen Daten arbeiten, bedeutet die Nutzung der Cloud unter Umständen ein Sicherheitsrisiko.

Für die Nutzung von cloudbasierten Diensten wie z. B. Microsoft Teams, SharePoint Online und Power Automate ist wohl eher die Nutzung der 365-Version zu empfehlen.

Außerdem gibt es derzeit auf dem Markt für gebrauchte Softwarelizenzen bereits deutlich günstigere Volumenlizenzen von Microsoft Office 2019 Professional Plus und Standard, diese finden Sie auch bei uns im Shop.

Interessiert an Software-Kauf oder -Verkauf für Ihr Unternehmen?

Berichterstattung über Software ReUse