Sparen Sie bis zu 75% beim Einkauf von Software. Sie haben Fragen?

Lizenztransfer gebrauchter Software

Hier erfahren Sie alles darüber wie der Transfer der Lizenzen gebrauchter Software bei uns abläuft. Egal oder Volumenlizenzen oder OEM Lizenzen, also physisch ausgelieferte Software. Wir von Software ReUse wollen, dass unsere Kunden genau Bescheid wissen, ob als Käufer oder als Verkäufer. Sollten noch Fragen offen bleiben, dann kontaktieren Sie uns ganz einfach!

Der Transfer gebrauchter Software bei Software ReUse

Seit dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs von 3. Juli 2012 erfordert der Verkauf von gebrauchten Volumenlizenzen nicht mehr die Zustimmung vom Softwarehersteller. Wir wollen unseren Kunden größtmögliche Transparenz und Sicherheit bieten. Daher führen wir den Transfer der Lizenzen wie folgt durch:

  • Wir lassen uns vom Vorinhaber der Lizenzen per Vernichtungserklärung bestätigen, dass diese Lizenzen nicht mehr im Einsatz sind. Dadurch kann sie der neue Erwerber problemlos einsetzen!

Übertragung von gebrauchten Volumenlizenzen:

  • Sie erhalten Lizenztransferpapiere mit den Informationen über den ursprünglichen Inhaber
  • die Originallizenzkeys und Informationen über den ursprünglichen Inhaber sowie
  • einen Lieferschein und Rechnung von Software ReUse, die den Übergang der Lizenzen an Sie dokumentiert

Retailprodukte oder physisch ausgelieferte Produkte (wie z.B. OEM):

  • Sie erhalten das Produkt so wie original ausgeliefert mit Echtheitszertifikat (COA)

Falls im Rahmen eines Lizenzaudits vom Softwarehersteller weitere Informationen angefragt werden stehen wir selbstverständlich jederzeit zur Verfügung. Wenn Sie noch Fragen zum Thema Softwareaudit haben, dann erfahren Sie mehr darüber auf unserer Seite „Wir unterstützen beim Software Audit“