Office-2019-Versionen in Notizbuch geschrieben

Office 2019 Versionen – ein Überblick

Wer soll sich im Jahr 2023 noch für eine der Office-2019-Versionen entscheiden? Da gibt es einige gute Gründe, die dafür und einige, die dagegen sprechen – ob es sich in Ihrem Fall noch auszahlt, eine der Office-2019-Versionen zu installieren, erfahren Sie hier!

 

Was ist Office 2019? 

Office 2019 ist die offizielle Nachfolgeversion von Office 2016 und wurde am 24. September 2018 erstmals veröffentlicht. Gegenüber Office 2016 wurden die Programme Word, Excel, PowerPoint und Outlook verbessert. Office 2019 basiert auf demselben Code wie Microsoft 365 und enthält auch dieselben Features.

 

Welche Office-2019-Versionen gibt es?

Office 2019 ist in den folgenden Versionen erschienen:

  • Standard
  • Home & Business
  • Home & Student
  • Professional
  • Professional Plus

Die Office-2019-Versionen „Home & Business“ sowie „Professional“ können als Einzellizenzen erworben werden. Sie eignen sich daher ideal für Privatpersonen und für kleine Firmen, die über nicht mehr als vier PCs verfügen.

Die Office-2019-Versionen „Standard“ und „Professional Plus“ sind beide nur über die Volumenlizenz-Programme von Microsoft erhältlich und sind daher für Unternehmen ideal, die mehr als fünf PCs im Einsatz haben.

Die Office-2019-Version „Home & Student“ gilt als Lizenz nur für ein einziges Gerät und umfasst nur die Programme Word, Excel und PowerPoint.

 

Die wichtigsten Fragen zu Office 2019

Was kostet Office 2019?

Anfang Jänner 2023 sah die preisliche Bandbreite für neue, originalverpackte Office-2019-Programme folgendermaßen aus:

  • Home & Business – ca. € 180
  • Professional – ca. € 150
  • Home & Student – ca. € 54

Wesentlich günstiger ist es jedoch, eine „gebrauchte“ Version zu erwerben. Hier zahlen Sie bis zu 75 % weniger als für die völlig idente Neuware und bemerken auch garantiert keinen Unterschied, da Software ja keinen Abnützungserscheinungen unterliegt.

Um Kosten zu sparen, bieten sich gebrauchte Softwarelösungen an. Profitieren Sie dabei von bis zu 75 % reduzierten Preisen – und das bei 100 % Qualität!

Berichterstattung über Software ReUse

Wie lange wird Office 2019 unterstützt?

Office 2019 erhält im Unterschied zu früheren Versionen keine zehnjährige Unterstützung mehr – der Mainstream-Support wird bereits am 10. Oktober 2023 enden, der erweiterte Support am 14. Oktober 2025.

 

Was ist neu bei Office 2019?

Vorerst müssen Sie klären, mit welcher Windows-Version Ihr(e) Rechner laufen. Denn Office 2019 kann nur auf Computern installiert werden, auf denen mindestens Windows 10 läuft – auf Windows 7 und Windows 8 ist Office 2019 nicht installierbar.

Positiv fällt auf, dass sich Office 2019 in der Anwendung kaum von der Vorgängerversion Office 2016 unterscheidet. Da sich alle Funktionen an denselben Stellen befinden, können User, die Office 2016 gewohnt sind, sofort loslegen, ohne sich umstellen zu müssen.

Die Verbesserungen, die Office 2019 von Office 2016 unterscheiden, sind daher auch nicht auf den ersten Blick ersichtlich. Es wurde aber beispielsweise die Möglichkeit geschaffen, Piktogramme einzusetzen, Übersetzungen durchzuführen und die Barrierefreiheit zu kontrollieren. Eine wesentliche Verbesserung stellt auch die Implementierung von Microsoft Teams mit integrierter Cloud-Unterstützung dar!

 

Was ist in den Office-2019-Versionen enthalten?

In der Basisversion „Office 2019 Home & Student“ sind Word, Excel und PowerPoint inkludiert. In der Version „Home & Business“ ist neben Word, Excel und PowerPoint auch noch Outlook dabei. Office 2019 Professional und Professional Plus enthält zusätzlich zu Word, Excel, PowerPoint und Outlook noch Publisher und Access.

Office 2019 – wie viele Geräte?

„Office 2019 Home & Student“, „Office 2019 Home & Business“ und „Office 2019 Professional“ sind als Einzellizenzen für jeweils ein einziges Gerät verfügbar. Für Betriebe, die mehr als fünf Rechner mit Office 2019 betreiben wollen, stehen die Varianten „Office 2019 Standard“ und „Office 2019 Professional Plus“ zur Verfügung. Diese werden auch für jeweils ein Gerät lizenziert.

 

Wie installiere ich Office 2019?

Wenn Sie geklärt haben, dass Ihr PC mit keinem Programm läuft, das älter als Windows 10 ist, können Sie sich erstmals über die Variante „Click to Run“ freuen. Das heißt, dass mit der Überspielung der Installationsdatei sämtliche Office-Anwendungen automatisch implementiert werden.

 

Wie aktiviere ich Office 2019?

Um Ihre Office-2019-Lizenz zu aktivieren, klicken Sie im Willkommens-Fenster auf die Schaltfläche „Anmelden“. Geben Sie jetzt Ihre Anmeldedaten ein und klicken Sie anschließend auf die Datei „Konto“. Nach dem letzten Klick auf „Produkt aktivieren“ läuft Office 2019.

 

Office-2019-Versionen: Unser Fazit

Office 2019 ist eine der letzten Office-Varianten, die man noch per Einmalzahlung erwerben kann und eignet sich auch speziell für Cloud-Skeptiker, die ihre Daten lieber auf einem eigenen Datenträger sichern und sich nicht auf die Zuverlässigkeit eines Cloud-Speichers verlassen wollen. Der große Wermutstropfen bei Office 2019 ist das Support-Ende mit Oktober 2023 und das Ende des erweiterten Supports im Oktober 2025.

Interessiert an Software Kauf oder Verkauf für Ihr Unternehmen?

Unsere Kunden